Bereich um Weißes Haus kurzzeitig gesperrt

Washington (dpa) - Der Bereich um das Weiße Haus in Washington ist kurzzeitig gesperrt worden. Grund waren ein gefundener Rucksack und ein verdächtig wirkender Mann, der über einen Fahrradständer sprang, teilte der Secret Service mit. Reporter berichten aus dem Weißen Haus, sie seien vom Freigelände in den Presseraum gebeten worden. Die Sperrung wurde nach Polizeiangaben wenig später wieder aufgehoben. Der Verdächtige wurde vorübergehend in Gewahrsam genommen. Die Überprüfung des Rucksacks habe den Verdacht nicht erhärtet.