Boeing-Krise spitzt sich zu: EU-Luftraum gesperrt

Chicago (dpa) - Nach zwei tödlichen Flugzeugabstürzen innerhalb weniger Monate wird Boeings 737-Max-Serie vom Verkaufsschlager zum Krisenfall. Der Luftraum über Europa ist für die Maschinen ab sofort gesperrt. Auch weltweit ziehen Airlines bereits Konsequenzen. Gut die Hälfte der ausgelieferten rund 350 Flugzeuge sind bereits aus dem Verkehr gezogen. Es drohen zahlreiche Flugausfälle. Das stürzt Boeing in eine tiefe Krise: Die 737-Max-Serie ist der gefragteste Flugzeugtyp des Airbus-Rivalen. Der Aktienkurs des Unternehmens sackte den zweiten Tag in Folge ab.