Boeing verliert nach 737-Max-Abstürzen Milliardenauftrag

Jakarta (dpa) - Wegen der Abstürze von zwei Passagierflugzeugen mit mehr als 340 Toten hat der US-Konzern Boeing einen Auftrag in Milliardenhöhe verloren. Indonesiens staatliche Fluggesellschaft Garuda machte eine Bestellung über 49 Maschinen des Typs Boeing 737 Max rückgängig. Die Fluglinie begründete dies ausdrücklich damit, dass ihre Passagiere nur noch wenig Vertrauen in dieses Flugzeug hätten. Viele Fluglinien weltweit lassen ihre Boeing 737 Max nach den Abstürzen sicherheitshalber am Boden.