Britisches Parlament stimmt über Brexit-Verschiebung ab

London (dpa) - Ratspräsident Donald Tusk will in der Europäischen Union für einen langen Aufschub des Brexits werben. Voraussetzung dafür sei, dass Großbritannien eine längere Verschiebung für nötig hält und in London darüber Konsens herrscht, teilte Tusk auf Twitter mit. Er kündigte an, für diesen Fall vor dem EU-Gipfel in der kommenden Woche an die Spitzen der Staatengemeinschaft zu appellieren. Das britische Parlament stimmt am Abend über eine mögliche Verlängerung der Frist für den EU-Austritt ab.