Bundesländer fordern Vernetzung beim Kampf gegen Clans

Berlin (dpa) - Im Kampf gegen kriminelle Clan-Mitglieder verlangen mehrere betroffene Bundesländer eine stärkere Zusammenarbeit. Dabei gehe es um Erfahrungsaustausch oder die Einbeziehung des Bundeskriminalamtes, erklärten die Innenminister von NRW, Berlin und Bremen. Bei einer Innenministerkonferenz geht es ab Mittwoch auch um das Thema. NRW-Innenminister Herbert Reul sagte der dpa: «Die Aktivitäten krimineller Clans machen an Bundesländergrenzen nicht halt, also dürfen es die Ermittler auch nicht tun.»