Bundestagsdiäten steigen auf mehr als 10 000 Euro im Monat

Berlin (dpa) - Die Diäten der Bundestagsabgeordneten steigen zum 1. Juli erstmals auf mehr als 10 000 Euro. Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble hat die automatische Anhebung jetzt mit der Bekanntmachung in den Bundestags-Drucksachen formal in Kraft gesetzt. Danach erhöht sich die - zu versteuernde - Abgeordnetenentschädigung um 303,19 auf 10 083,45 Euro im Monat. Die Diäten der aktuell 709 Bundestagsabgeordneten werden jeweils zur Jahresmitte entsprechend der allgemeinen Lohnentwicklung angepasst.