DLRG: Immer weniger Schwimmbäder

Bad Nenndorf (dpa) - Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft hat davor gewarnt, immer mehr Schwimmbäder zu schließen. Denn Deutschland drohe zu einem Land der Nichtschwimmer zu werden, weil zunehmend Bäder für den Schwimmunterricht fehlten, sagte DLRG-Präsident Achim Haag. 20 bis 25 Prozent aller Grundschulen könnten deshalb inzwischen keinen Schwimmunterricht mehr anbieten. Die Zahl der Schwimmbäder in Deutschland sei von 6500 im Jahr 2017 auf 6400 im vergangenen Jahr gesunken. In diesem Jahr werden voraussichtlich 70 weitere Bäder schließen.