David Malpass zum neuen Präsidenten der Weltbank bestimmt

Washington (dpa) - Der US-amerikanische Ökonom David Malpass ist zum neuen Präsidenten der Weltbank ernannt worden. Er folgt auf Jim Yong Kim, der im Januar überraschend sein Amt zur Verfügung gestellt hatte. Die Amtszeit von Malpass beträgt fünf Jahre. Er war der einzige Kandidat für das Amt. Malpass wird nächste Woche bei der Frühjahrstagung von Internationalem Währungsfonds und Weltbank erstmals vor ein breites Publikum aus aller Welt treten. Malpass war früher Investmentbanker. Er gilt als Vertrauter von US-Finanzminister Steven Mnuchin.