Großer Zapfenstreich für Merkel
Mit einem Großen Zapfenstreich wurde Kanzlerin Merkel gegen Ende ihrer Regierungszeit nach 16 Jahren im Bendlerblock verabschiedet.   Foto: Odd Andersen

Die Vielfach-Kanzlerin: Wie Angela Merkel ein ganzes Land geprägt hat

Jetzt hat sie ihn doch nicht geknackt, den Rekord von Helmut Kohl: Am 17. Dezember hätte Angela Merkel den mittlerweile verstorbenen Altkanzler überholt, der insgesamt 5869 Tage im Amt war. Dass es nicht geklappt hat, wird ihr herzlich egal sein. Die Porträts über Merkel sind längst geschrieben, der „Spiegel“ hat der langjährigen CDU-Chefin schon Mitte September satte 140 Seiten gewidmet. Viel Kritik schwingt da mit – und eine gewisse Ratlosigkeit darüber, wie sie es geschafft hat, immer wieder gewählt zu werden. Die 67-Jährige hat sich im Lauf der Jahre oft neu erfunden – und ist sich zugleich stets treu geblieben. Ein Blick auf die Kanzler-Karriere der Angela Merkel.

Die Krisenkanzlerin

Bei Willy Brandt war es die Ostpolitik, Helmut Schmidt musste mit dem

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?