Empörungswelle im Internet gegen Ministerin Klöckner

Berlin (dpa) - Wegen eines gemeinsamen Videos mit einem Nestlé-Manager muss sich Bundesagrarministerin Julia Klöckner viel Kritik gefallen lassen. Zahlreiche Twitter-Nutzer beklagten, Klöckner lasse sich von dem Lebensmittelkonzern für PR-Zwecke ausnutzen. Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt warf ihr vor, sie habe ein «Werbevideo» für Nestlé gedreht. Der SPD-Bundestagabgeordnete Karl Lauterbach bezeichnete den Vorgang als «peinlich». In dem Video des Landwirtschaftsministeriums lobt Klöckner Nestlé dafür, dass es den Zucker-, Salz und Fettgehalt seiner Lebensmittel reduziert hat.