Europawahl: Fast die Hälfte noch nicht entschieden

Mainz (dpa) - Kurz vor der Europawahl am Sonntag weiß rund die Hälfte der Wahlberechtigten in Deutschland noch nicht, wen sie wählen wird. Das geht aus dem ZDF-«Politbarometer Extra» hervor. Für Union und SPD zeichnen sich demnach deutliche Verluste gegenüber der Wahl 2014 ab. Die Union käme auf 28 Prozent, die SPD auf 17,5 Prozent, die Grünen auf 18,5 Prozent, die Linke auf 6,5 Prozent, die AfD auf 12 Prozent und die FDP auf 5,5 Prozent. Die anderen Parteien lägen zusammen bei 12 Prozent.