Europawahl beginnt in Großbritannien und den Niederlanden

Brüssel (dpa) - In Großbritannien und den Niederlanden beginnt die mit Spannung erwartete Europawahl. Bis zum Sonntag können rund 418 Millionen Menschen in den 28 EU-Mitgliedsstaaten 751 neue EU-Abgeordnete bestimmen. Deutschland und die meisten anderen EU-Staaten wählen zum Abschluss am Sonntag. Der Wahlausgang entscheidet über die Sitzverteilung im EU-Parlament und die Chancen des Deutschen Manfred Weber auf den Posten des EU-Kommissionschefs. Es wird mit hohen Stimmanteilen für EU-kritische Parteien gerechnet.