Europawahl in Irland begonnen

Dublin (dpa) - Am zweiten Tag der Europawahl hat die Abstimmung in Irland begonnen. Nach Schließung der Wahllokale um 23 Uhr soll eine erste Prognose veröffentlicht werden. Die offiziellen Ergebnisse werden erst Sonntag bekanntgegeben, wenn alle Wahllokale in der EU geschlossen sind. Insgesamt können in den 28 EU-Staaten bis Sonntag mehr als 400 Millionen Wahlberechtigte über die 751 Abgeordneten des neuen Europaparlaments mitentscheiden. Den Auftakt hatten gestern die Niederlande sowie Großbritannien gemacht - obwohl die Briten die Europäische Union spätestens Ende Oktober verlassen wollen.