Festnahme von IS-Anhängern in Australien - Anschläge geplant

Sydney (dpa) - Drei mutmaßliche Unterstützer der Terrorgruppe IS sind in der australischen Metropole Sydney festgenommen worden. Die 20, 23 und 30 Jahre alten Männer sollen an Plänen für Anschläge in Australien beteiligt gewesen sein, erklärte die Polizei. Die Vorbereitungen zu Anschlägen auf öffentlichen Plätzen wie etwa vor Botschaften, Kirchen und Gerichtsgebäuden seien demnach vom IS inspiriert gewesen und hätten sich in einem «frühen Stadium» befunden.