Frühling legt Pause ein - selbst Schneefall möglich

Offenbach (dpa) - Ungemütlich geht es in den Mai. In den kommenden Tagen treten Luftmassen arktischen Ursprungs an die Stelle einer lauen Brise. Der Frühling mache erst einmal Pause, heißt es vom Deutschen Wetterdienst. Statt dessen nahe ein kühles und wechselhaftes Wochenende, an dem sogar bis in tiefe Lagen Schnee fallen könne. Schon morgen rechnen Meteorologen vor allem südlich des Main mit ordentlich Regen und Temperaturen von neun bis 15 Grad. Im Norden und Nordosten weht frischer und böiger Wind - die ohnehin schon niedrigen Temperaturen fühlen sich deshalb noch kühler an.