Gesetz gegen Schwarzarbeit beschlossen

Berlin (dpa) - Illegale Beschäftigung und Schwarzarbeit sollen besser bekämpft werden. Der Bundestag hat einen Gesetzentwurf von Finanzminister Olaf Scholz beschlossen. Dafür soll die zuständige Sondereinheit beim Zoll, die Finanzkontrolle Schwarzarbeit, mehr Personal und Befugnisse bekommen. Sie kann künftig schon beim Verdacht auf Arbeitsausbeutung, Zwangsarbeit und Menschenhandel ermitteln. Bekämpft werden soll auch der Missbrauch von Kindergeld. So sollen EU-Bürger in den ersten drei Monaten in Deutschland die Leistung nicht bekommen, wenn sie keine Arbeitseinkünfte haben.