Gruppe Deutscher in italienischen Alpen in Gefahr

Rom (dpa) - Eine Gruppe deutscher Sportler ist in den italienischen Alpen in Schwierigkeiten geraten. Ein Mensch sei bei dem Unglück in Valfurva in der Lombardei gestorben, zwei weitere schwerst verletzt und in ein Krankenhaus gebracht worden, teilte die Notfallrettung der norditalienischen Region mit. 14 Menschen müssten vom Berg in Sicherheit gebracht werden. Eine Seilschaft von zwei Menschen sei in eine Spalte gestürzt, sagte ein Sprecher der Bergrettung der Deutschen Presse-Agentur. Dem Rest der Gruppe gehe es den Umständen entsprechend gut, sie seien aber verängstigt.