84945200
Schon wieder hat ein sogenannter "Grusel Clown" sein Unwesen getrieben.

Grusel-Clown bedroht Zugreisende und wird geschnappt

Neunkirchen (dpa) - Ein Grusel-Clown hat im Saarland mehrere Zugreisende erschreckt und mit einem Messer bedroht.

Wie die Bundespolizei am Sonntag mitteilte, trieb der Mann mit einer Clown-Maske am Samstagabend in einer Regionalbahn von Saarbrücken nach St. Wendel sein Unwesen. In Neunkirchen stieg der Mann aus und belästigte noch eine weitere Zugreisende mit Kind, indem er von außen an die Fensterscheibe klopfte.

Zwei Stunden später erwischten die Ermittler den mutmaßlichen Täter - einen polizeibekannten, betrunkenen 26-Jährigen. Die Maske und das Messer wurden sichergestellt. Ein Strafverfahren wegen Nötigung wurde eingeleitet.

Auf Nachfrage erklärt ein Sprecher des Polizeipräsidiums Karlsruhe gegenüber der PZ, dass es bislang keine Vorfälle mit Grusel-Clowns in Pforzheim und dem Enzkreis gegeben habe.

______________________________________________________________________________________________________________

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Taschendieb mit Clownsmaske bekommt eins auf die Nase

Erneut Attacken von sogenannten Grusel-Clowns

Neue Clownsübergriffe mit Baseballschläger und Kettensäge

Falsche Clowns überfallen Mann in Berlin

Bei neuem Clownsübergriff 19-Jähriger verletzt

Horror-Clown droht Jugendlichen mit Baseballschläger