Gullydeckel-Attacke: Lokführer selbst unter Tatverdacht