760_0900_103300_Gunther_Ganzhorn_Fuchsien_Buga_Heilbronn.jpg
Das Werk ist vollbracht: Gunther Ganzhorn schickt 80 Fuchsien und 70 Hosta-Pflanzen auf die Reise gen Heilbronn.  Foto: Erb 

Gunther Ganzhorn, der Fuchsien-Flüsterer – Pforzheimer Blütenpracht für die BuGa

Eine Themenlandschaft voller Fuchsien wird vom Samstag an in der Blumenhalle der Bundesgartenschau (BuGa) in Heilbronn die Blicke Tausender Besucher anziehen. Nur zwei der sechs Aussteller sind keine Profis, sondern private Präsentatoren. Einer von ihnen ist Gunther Ganzhorn. Auf annähernd 30 Quadratmetern zeigt der Dillweißensteiner 80 Fuchsien in 15 verschiedenen Sorten, von denen sechs seine eigenen Züchtungen sind. Vier hat Ganzhorn eigens zu diesem Anlass neu kreiert. Besonderer Blickfang ist die reich blühende Fuchsie mit den Blüten in zartem Rosa und Blau, die den Namen „BuGa Heilbronn 2019“ trägt. Ein farbenfrohes Fest für die Augen. Nichts wird darauf hindeuten, wie viel Arbeit bis hierhin zu leisten war und dass der erfahrene Züchter, der zudem 70 Hosta zur Beipflanzung beisteuert, zwischenzeitlich schier verzweifelte.

Ganzhorn: Dieser Name hat unter Fuchsien-Kennern und -Freunden international einen Klang. Von klein auf habe ihm das „Gärteln“ große Freude bereitet,

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?