760_0900_145179_.jpg
Der einst mächtige Wirtschaftsstandort Deutschland kränkelt wie keine andere Industrienation. Man hat den Eindruck, das alles, was über Jahrzehnte hin geleistet und geschaffen wurde, den Bach runtergeht, kommentiert Thomas Satinsky, Geschäftsführender PZ-Verleger. Meyer; picture alliance/dpa | Paul Zinken   Foto: Zinken/dpa

Heilloses Durcheinander: Politiker entfernen sich immer mehr von den Bürgern

Politiker möchte man in diesen Tagen nicht sein. Besonders die Regierenden sehen sich massiver Kritik ausgesetzt. Und dies geschieht zu Recht. Denn was der Kanzler und die Ampel bieten, ist ein heilloses Durcheinander von Vorschlägen, Gesetzesvorhaben und gegenseitigen Vorwürfen. Regierungsarbeit zum Wohle des Volkes in einer der größten Krisen der Nachkriegsgeschichte darf so nicht aussehen.

Ein Kommentar vom Geschäftsführenden PZ-Verleger Thomas Satinsky

Die

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent?