Bundestag -  Haushaltswoche
Robert Habeck (Bündnis 90/Die Grünen), Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz.   Foto: picture alliance/dpa | Michael Kappeler

Hilferuf der Unternehmen und Kritik an Habeck: Pforzheimer Wirtschaftsrat angesichts hoher Energiekosten besorgt

Berlin/Niefern. Die Aussichten sind düster: Hohe Energiepreise werden Deutschland nach der Herbstprognose des Kiel Instituts für Weltwirtschaft (IfW) in die Rezession drücken. 2023 werde das Bruttoinlandsprodukt voraussichtlich um 0,7 Prozent zurückgehen, teilte das IfW Kiel am Donnerstag mit. Damit senkte das Institut seine bisherige Prognose um vier Prozentpunkte.

Mit den hohen Importpreisen für Energie rolle eine konjunkturelle

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent?