Hongkongs Regierungschefin entschuldigt sich bei Bevölkerung

Hongkong (dpa) - Nach den Massenprotesten in Hongkong hat sich die Regierungschefin Carrie Lam bei der Bevölkerung für die Kontroverse über das Gesetz für Auslieferungen an China entschuldigt. Sie habe einen großen Teil der Verantwortung zu tragen, sagte die 62-Jährige vor der Presse und äußerte ihr «aufrichtige Entschuldigung». Es war ihr erster öffentlicher Auftritt, seit Lam das Gesetz am Samstag auf Eis gelegt hatte und am Sonntag mehr als eine Million Menschen auf die Straße gefangen waren.