Ibiza-Skandal: Strache kündigt Anzeige an

Wien (dpa) - Nach dem Skandal-Video von Ibiza und dem Bruch der rechtskonservativen Regierung in Österreich will Ex-Vizekanzler Heinz-Christian Strache Anzeige gegen drei Personen erstatten. In einer Erklärung an die Nachrichtenagentur APA bezeichnete Strache diese als «mögliche Mittäter». Nach Angaben der Staatsanwaltschaft Wien liegen bisher noch keine solche Anzeigen vor. Auf welche Straftaten sich die Anzeigen beziehen, teilte Strache nicht mit. Der 49-Jährige hält es für wahrscheinlich, dass noch weitere Personen an der Falle mitgewirkt haben, die zu seinem Rücktritt führte.