PZ News App Launch
Sowohl auf dem Tablet als auch auf dem Smartphone verfügbar: Über die neue App der „Pforzheimer Zeitung“ freuen sich die Redaktionsmitglieder Hannah Bordne (links) und Letizia Winnik. 

Jetzt gibt’s was auf die Smartphones: Die neue PZ-App ist da!

Zugegeben, die alte Version war etwas in die Jahre gekommen – doch jetzt löst die PZ ihre alte App mit einer neuen, verbesserten Version für Smartphones und Tablets ab. Seit kurzem steht sie in den Stores für Android- und Apple-Geräte bereit zum Download. Das Design spiegelt den Internetauftritt von www.pz-news.de wider. Auf der Startseite gibt es keine Kachel-Ansicht mehr. Die Inhalte sind untereinander und nach Aktualität aufgereiht. Auch die Funktionalität ist an die Webseite angelehnt und nun besonders nutzerfreundlich. Integriert sind jetzt auch Inhalte wie Umfragen und andere Multimedia-Inhalte.

Selbstverständlich können Nutzerinnen und Nutzer nach wie vor Videos ansehen und sich durch Bildergalerien klicken. Auch das E-Paper inklusive Abendausgabe bleibt erhalten. Im zugehörigen Archiv lässt sich bequem in alten PZ-Ausgaben bis zum Jahr 1949 stöbern. Abonnentinnen und Abonnenten können sich wie bisher ganz normal einloggen. Wer noch kein Abo hat, kann eines auf bekanntem Wege lösen – oder neuerdings auch direkt im App- und Playstore, ohne große Umwege oder unter Angabe von weiteren Daten.

„Das wurde aber auch Zeit! Es hat lange gedauert, bis wir es geschafft haben, unsere App-Welt rundzuerneuern. PZ-news und die E-Paper-Ausgaben sind nun besser miteinander vereint als je zuvor.“

Magnus Schlecht, Chief Digital Officer

Einladung zur digitalen Sprechstunde

Zwar ist die neue PZ-App sehr intuitiv und selbsterklärend – bei wem dennoch Fragen offen bleiben, wer sich einfach gerne einmal mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern über die technischen Neuerungen oder rund um sonstige digitale Themen austauschen möchte, ist am 6. September herzlich zur ersten „digitalen Sprechstunde“ der PZ eingeladen. Im PZ-Forum an der Poststraße 12 in Pforzheim stehen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus der Redaktion und dem Zeitungsvertrieb von 16 bis 18 Uhr Rede und Antwort. Für einen kleinen Snack und Getränke ist gesorgt.

760_0008_10596215_High_Studio_shot_of_Smartphone_iphoneX
Die Startseite der PZ-App: Angelehnt an das Design von PZ-news.de zeigt sie die wichtigsten und aktuellsten Inhalte.

„Verbesserte Inhalte, angepasstes Design und neue Bezahlmöglichkeiten – dank dieser Features kommt unsere App nun um einiges nutzerfreundlicher daher. Und mit der digitalen Sprechstunde haben wir ein neues Angebot geschaffen, das so noch nie da gewesen ist.“

Thomas Satinsky, Geschäftsführender Verleger

760_0008_10596216_High_Studio_shot_of_Smartphone_iphoneX
Interaktiv: Nun können App-Nutzerinnen und - Nutzer auch an den Online-Umfragen der PZ teilnehmen.

So laden Sie die neue PZ-App herunter

  • Öffnen Sie zum Download auf Ihrem Android-Gerät den Play-Store, auf Apple-Geräten den App-Store.
  • Geben Sie dort jeweils in die Suchfunktion das Stichwort „PZ“ ein. Die Abfrage führt Sie direkt zur neuen App. Sie erkennen sie am blau hinterlegten PZ-Logo.
  • Klicken Sie auf der Übersichtsseite auf „Laden“ – und schon startet der Download auf Ihr Smartphone oder Tablet.
  • Falls Sie die App bereits installiert hatten, klicken Sie auf „Aktualisieren“, beziehungsweise auf die kleine Wolke mit dem integrierten Pfeil. Dann startet der Downloadvorgang.
  • Kurze Zeit später finden Sie die aktualisierte Version auf Ihrem Smartphone oder Tablet. Viel Spaß beim Surfen!
  • Alternativ: Klicken Sie einfach HIER für die Google-Variante oder HIER für Apple.
760_0008_10596217_High_Studio_shot_of_Smartphone_iphoneX
Selbstverständlich weiterhin für Abonnentinnen und Abonnenten verfügbar: das E-Paper inklusive sämtlicher Werbe-Beilagen.
Nina Tschan

Nina Tschan

Zur Autorenseite