Juso-Chef Kühnert: Habe der SPD nicht geschadet

Berlin (dpa) - Juso-Chef Kevin Kühnert hat nach seinen Sozialismusthesen den Vorwurf parteischädigenden Verhaltens zurückgewiesen. «Ich glaube nicht, dass ich der SPD damit geschadet habe», sagte er am Abend in der ARD-Sendung «Anne Will». Die Politik sollte nicht jede Debatte immer nur nach dem parteitaktischen Vorteil ausrichten. «Das wird uns doch andauernd vorgeworfen, dass wir immer nur gieren auf die nächsten Umfragen, aber gar nicht die großen Fragen der Zeit diskutieren.»