Lang erwartete Giraffen-Geburt wird zum Drama

Magdeburg (dpa) - Die Vorfreude auf Giraffen-Nachwuchs im Magdeburger Zoo ist in Bestürzung umgeschlagen: Internet-Nutzer konnten per Live-Übertragung mitverfolgen, wie Giraffenmutter Femke ein regloses Junges zur Welt brachte. Die Geburt wurde auf YouTube gezeigt. Mitarbeiter des Zoos kümmerten sich um das Neugeborene. Schließlich rollten sie es reglos zusammen und ließen Mutter Femke mit dem Kleinen zurück im Stall. Per Facebook gingen binnen kürzester Zeit Trauerbekundungen in mehreren Sprachen ein. Der Zoo hatte wochenlang dafür geworben, die Giraffengeburt live mitzuerleben.