London sucht Informationen zu aufgebrachtem Öltanker

London (dpa) - Die Regierung in London hat sich nach Berichten über einen durch die Iranischen Revolutionsgarden aufgebrachten britischen Öltanker alarmiert gezeigt. «Wir sind dringend auf der Suche nach weiteren Informationen», teilte ein Sprecher mit. Die Iranischen Revolutionsgarden hatten zuvor mitgeteilt, einen unter britischer Flagge fahrenden Öltanker in der Straße von Hormus gestoppt zu haben. Der Tanker habe internationale Vorschriften nicht beachtet, hieß es. Es soll sich um ein Schiff handeln, das einer schwedischen Firma gehört.