Lürssen-Werft verklagt Bund wegen Exportstopp

Bremen (dpa) - Die Bremer Lürssen-Gruppe klagt wegen des Exportstopps für Patrouillenboote ihrer Peene-Werft in Wolgast gegen den Bund. Das bestätigte ein Sprecher des Berliner Verwaltungsgerichts. In dem Eilverfahren soll dem Gerichtssprecher zufolge zunächst ein Vergleich angestrebt werden. Es gehe um Schadensersatz-Forderungen in Millionenhöhe, berichten der NDR und die Süddeutsche Zeitung. Saudi-Arabien hat in Wolgast 35 der jeweils etwa 20 Millionen Euro teuren Boote bestellt. Nach dem Exportstopp für das Königreich musste die Werft einen Teil der Mitarbeiter in Kurzarbeit schicken.