Maas beginnt Krisen-Mission mit Truppenbesuch in Jordanien

Al-Asrak (dpa) Zum Auftakt seiner viertägigen Reise durch die Krisenregion im Nahen und Mittleren Osten besucht Bundesaußenminister Heiko Maas die in Jordanien stationierten deutschen Soldaten. Er landete am Abend auf dem Luftwaffenstützpunkt Al-Asrak, von dem aus sich die Bundeswehr mit «Tornado»-Aufklärungsflugzeugen und einem Tankflugzeug am Kampf gegen die Terrororganisation IS beteiligt. Maas wird in den nächsten Tagen Gespräche in der jordanischen Hauptstadt Amman und in den Vereinigten Arabischen Emiraten führen, bevor er in den Iran reist.