Razzia gegen «Al-Salam 313»: Festgenommener wieder frei

Essen (dpa) - Der Mann, den die Polizei gestern bei der Großrazzia gegen die rockerähnliche Gruppierung «Al-Salam 313» festgenommen hatte, ist wieder frei. Er war im Bereich Köln festgenommen worden, nachdem man Falschgeld bei ihm gefunden hatte. Ein Haftbefehl wurde aber nicht beantragt. Die Polizei hatte gestern 49 Objekte der irakisch-syrischen Organisation «Al-Salam 313» in zwölf Städten durchsucht. Sie sollen sich am illegalen Einschleusen von Menschen nach Deutschland beteiligt und mit Waffen, Drogen, gefälschten Ausweisen und Sprachzertifikaten gehandelt haben.