Razzia wegen Terrorhilfe - Acht Verdächtige festgenommen

Oberhausen (dpa) - Die Polizei in Oberhausen ist mit einer Razzia gegen mutmaßliche Terrorhelfer vorgegangen. Die Polizei durchsuchte am frühen Morgen sieben Wohnungen in der Ruhrgebietsstadt und nahm acht Menschen fest, wie ein Sprecher der Ermittler sagte. Die festgenommenen Personen stehen im Verdacht, durch das Einsammeln von Geldern die Terrororganisation Islamischer Staat unterstützt zu haben. Die Verdächtigen seien im Alter zwischen 19 und 58 Jahren und größtenteils miteinander verwandt.