Regierungskritische Journalisten in der Türkei festgenommen

Istanbul (dpa) - Drei regierungskritische Journalisten sind Medienberichten zufolge in der Türkei festgenommen worden. Es handele sich um die Reporterinnen Canan Coskun und Zeynep Kuray sowie um ihren Kollegen Irfan Tunccelik, berichtet die Zeitung «Cumhuriyet». Coskun sei nach rund 13 Stunden wieder freigelassen worden, sagte ihr Anwalt der dpa. Sie sei festgenommen worden, weil sie eine Geldstrafe wegen eines Berichts über einen Korruptionsfall erst nicht bezahlt habe. Kuray und Tunccelik hatten über eine Kundgebung für Abgeordnete der pro-kurdischen Oppositionspartei HDP berichtet.