SPD nominiert Bovenschulte zum Bürgermeister-Kandidaten

Bremen (dpa) - Der Sozialdemokrat Andreas Bovenschulte soll nach dem Willen seiner Partei Regierungschef in Bremen werden. Die Delegierten eines außerordentlichen Landesparteitages nominierten den 53-Jährigen für das Amt des Bürgermeisters. Er erhielt 140 von 146 Stimmen. Es gab drei Nein-Stimmen und drei Enthaltungen. Das waren 95,9 Prozent Zustimmung. Die rot-grün-rote Koalition sei eine riesige Chance für Bremen, Bremerhaven und die SPD, sagte Bovenschulte. Er soll Nachfolger des scheidenden Bürgermeisters Carsten Sieling werden.