SPD schlägt Steuerzuschuss für Pflegeversicherung vor

Berlin (dpa) - Die SPD fordert eine weitreichende Reform der Finanzierung der Pflegeversicherung. SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil schlug dazu auch einen Steuerzuschuss vor. Die Eigenanteile der Pflegebedürftigen müssten kalkulierbar und verlässlich sein - deshalb sei es richtig, sie zu begrenzen, sagte er der «Neuen Osnabrücker Zeitung» vor dem Deutschen Pflegetag am Donnerstag. Um die Kostenexplosion in der Heimpflege für die Bedürftigen zu stoppen, sei auch eine Versicherungspflicht für Beamte und Selbstständige notwendig.