Schauspieler Luke Perry im US-Staat Tennessee beigesetzt

Los Angeles (dpa) - Eine Woche nach seinem Tod ist US-Schauspieler Luke Perry im US-Staat Tennessee beerdigt worden. Nach Angaben auf der Todesurkunde sei die Beisetzung in Dickson erfolgt, berichtete die US-Zeitschrift «People». Perry, der hauptsächlich in Kalifornien lebte, habe dort seit 1995 eine Farm besessen, schrieb das Promi-Portal «TMZ.com». Der «Beverly Hills, 90210»-Star war am 4. März in einem Krankenhaus in Kalifornien an den Folgen eines Schlaganfalls gestorben. Der zweifache Vater wurde 52 Jahre alt.