Trump nach sechstägiger Auslandsreise wieder im Weißen Haus

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump ist zusammen mit seiner Frau Melania nach einer sechstägigen Auslandsreise wieder in den USA eingetroffen. Trump nahm bei seiner Ankunft im Weißen Haus zunächst nicht Stellung zu der dringlichen Frage, ob es zu Strafzöllen gegen Mexiko kommen soll. Nach Angaben seines Vizepräsidenten Mike Pence ist er der Entscheidungsträger. Trump hatte angedroht, von Montag an Zölle in Höhe von fünf Prozent auf alle Wareneinfuhren aus Mexiko zu erheben.