AdobeStock_291586012
Wenn sie ernst mache, könne die Autoindustrie zu einem Partner in einer breiten Allianz für Klimaschutz werden. 

Verkehrsminister: Autoindustrie könnte Partner bei Klimaschutz werden

Stuttgart. Baden-Württembergs Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) sieht in der Autoindustrie einen möglichen Partner beim Klimaschutz.

«In den vergangenen fünf Jahren hat sich viel verändert. Die Autoindustrie hat den Schalter auf Elektroantrieb umgelegt», sagte Hermann der «Stuttgarter Zeitung» und den «Stuttgarter Nachrichten». Wenn sie ernst mache, könne die Autoindustrie zu einem Partner in einer breiten Allianz für Klimaschutz werden.

Hermann lobte etwa Porsches Elektrokurs. «Ich freue mich sehr, dass Porsche die Transformation zu einer klimaneutralen Mobilität mit vorantreibt», sagte der Politiker. Die Landesregierung habe ein Projekt zur Herstellung synthetischer Kraftstoffe, die für Oldtimer und den Porsche-Klassiker 911 verwendet werden sollen, mit befördert. Studien dazu seien gefördert und Partner im Rahmen des Projekts Re-Fuels zusammengebracht worden.