89491875
 

Verletzte Frau gefilmt - Strafverfahren gegen Unfall-Gaffer

Alsdorf. Die Aachener Polizei geht gegen einen aufdringlichen Gaffer vor, der nach einem Unfall mit einer lebensgefährlich verletzten Frau hemmungslos gefilmt haben soll.

Nachdem sein Handy sichergestellt worden war, leitete die Polizei nach Angaben vom Donnerstag ein Strafverfahren gegen den 35-Jährigen wegen Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereichs ein. Im Falle einer Verurteilung drohe dem Mann eine Freiheitsstraße bis zu zwei Jahren oder eine Geldbuße.

Etliche Gaffer hatten das Unfallgeschehen am Mittwoch in Alsdorf nahe Aachen gefilmt oder fotografiert. Eine 90 Jahre alte Fußgängerin war von einem Sattelzug erfasst worden.

Mehr zum Thema:

Land will Sichtschutzwände gegen Gaffer bei Unfällen anschaffen

Zahl rabiater Unfall-Gaffer nimmt immer mehr zu

Senior kracht auf BMW - Stau auf A8 bei Niefern durch Unfall und Gaffer

Vollsperrung nach Fahrzeugbrand auf der A5 - Gaffer sorgen für Stau

Wohnwagen landet auf dem Dach: Gasaustritt - Stau durch Gaffer

Gaffer filmt Unfall und behindert Rettungseinsatz

Video mit nachgestellter Gaffer-Szene wird zum Internet-Hit

Gaffer verursacht selbst Unfall - Hoher Schaden