VfB-Sportvorstand Hitzlsperger stellt Mannschaft zur Rede

Stuttgart (dpa) - Sportvorstand Thomas Hitzlsperger hat die Fußball-Profis des VfB Stuttgart am Tag nach dem 0:6 gegen den FC Augsburg und der Freistellung von Trainer Markus Weinzierl zur Rede gestellt. «Ich habe heute Morgen mit der Mannschaft gesprochen. Es war mir ein Bedürfnis ihnen zu sagen, dass das ganz, ganz schwach war gestern», sagte Hitzlsperger in Stuttgart. «Die Jungs sollten mir schon mal erklären, wie es dazu kommen konnte.» In Augsburg kassierte der VfB die höchste Niederlage der Vereinsgeschichte in einem Duell mit einem direkten Konkurrenten im Tabellenkeller der Bundesliga.