Viele Verletzte bei Reisebus-Unfall mit Schülern

Arnstadt (dpa) - Ein Reisebus mit fast 50 Schülern aus Baden-Württemberg ist in Thüringen mit einem Auto zusammengestoßen - dabei gab es zahlreiche Verletzte. Bei dem Unfall auf einem Autobahnzubringer in der Nähe von Arnstadt wurden 23 Insassen des Busses verletzt: 21 Jugendliche, ein Betreuer und der Fahrer. Sechs der Jugendlichen wurden stationär aufgenommen. Die anderen könnten ihre Fahrt mit einem Ersatzbus fortsetzen. Die 75 Jahre alte Fahrerin des Autos und ihr 80 Jahre alter Beifahrer wurden schwer verletzt.