Weltweiter Massenprotest für eine bessere Klimapolitik

Berlin (dpa) - Rund um den Globus haben mehrere Hunderttausend Menschen für mehr Klimaschutz demonstriert. Einem Aufruf der Jugendbewegung Fridays for Future zum globalen Streik folgten allein in Australien rund 300 000 Menschen, wie die Veranstalter mitteilten. Auch in Deutschland war der Zulauf groß: In Berlin gingen nach Angaben der Aktivisten 80 000 Menschen auf die Straße, in Hamburg waren es laut Polizei 45 000, in Bremen gut 30 000. In München beteiligten sich 25 000 Menschen, und selbst in kleineren Städten wie Münster und Freiburg waren es rund 20 000.