Zehn Tote bei Auseinandersetzung zwischen Gruppen in Mexiko

Uruapan (dpa) - Bei einer Konfrontation zwischen mutmaßlich kriminellen Gruppen sind in Mexiko zehn Menschen getötet worden. Polizei und Militär fanden am Tatort etwa 400 Kilometer westlich der Hauptstadt Mexiko-Stadt schwere Waffen und Munition verschiedener Kaliber. Neun Menschen starben direkt vor Ort, eine zehnte Person später im Krankenhaus. Die Hintergründe sind noch unklar. Das Gebiet grenzt an die Pazifikküste und ist damit strategisch wichtig für den Drogenhandel. Seit Jahren bekämpfen sich dort rivalisierende Gruppen.