scheinwerfer
Ein 37-Jähriger war auf regennasser Fahrbahn von der Straße abgekommen. 

Zu schnell gefahren und im Graben gelandet – 37-Jähriger im Krankenhaus

Illingen. Weil er auf nasser Fahrbahn zu schnell unterwegs war, hat ein 37-Jähriger am Mittwochmorgen zwischen Illingen und Schützingen einen Unfall gebaut, der für ihn im Krankenhaus endete.

Der Mann war um 7.40 Uhr mit seinem Ford auf der Kreisstraße 4510 unterwegs, als er etwa einen Kilometer vor Ortsbeginn im Kurvenbereich zu weit nach links geriet. In der Folge übersteuerte der Mann, kam nach rechts in den Grünstreifen und landete schließlich im Graben.

Der 37-Jährige erlitt dem äußeren Anschein nach keine schweren Verletzungen. Nach erster notärztlicher Versorgung wurde er mit einem Rettungswagen zu weiteren Untersuchungen ins Krankenhaus gebracht. Sein Auto, an dem ein Schaden von rund 1.500 Euro entstand, musste abgeschleppt werden.