Zusammenstöße bei «Gelbwesten»-Protesten in Toulouse

Paris (dpa) - Bei neuen Protesten der «Gelbwesten»-Bewegung ist es in Toulouse zu Zusammenstößen zwischen Polizei und Demonstranten gekommen. Die Polizei nahm 37 Menschen fest, 14 kamen der örtlichen Präfektur zufolge ins Krankenhaus. Niemand von ihnen sei in einem kritischen Zustand. Der Nachrichtensender Franceinfo meldet, dass die Polizei auf Demonstranten losgegangen sei und Tränengas eingesetzt habe. Demonstranten hätten ihrerseits einen geparkten Anhänger in Brand gesetzt. Das französische Innenministerium bezifferte die Zahl der Demonstranten am Samstag landesweit auf 31 000.