760_0900_119795_Pro_Contra_Apotheken.jpg
Sollte es staatliche Hilfe für die betroffenen Apotheken geben? PZ-Redaktionsmitglied Christoph Stäbler und PZ-Redakteur Michael Schenk sind unterschiedlicher Meinung.  Foto: VRD/PZ-Archiv 

Zwei PZ-Redakteure diskutieren: Sollten Apotheken Staatshilfe bekommen?

Pforzheim. Durch die Insolvenz des Rezept-Abrechnungszentrums AvP könnten Apotheken in die Zahlungsunfähigkeit schlittern. In Pforzheim sind neun Apotheken betroffen, wie der vorläufige Insolvenzverwalter Jan-Philipp Hoos von der Kanzlei White & Case Ende September auf PZ-Anfrage bestätigte. Das Thema hat die Politik erreicht. Sollte es staatliche Hilfe für die betroffenen Apotheken geben? PZ-Redaktionsmitglied Christoph Stäbler und PZ-Redakteur Michael Schenk sind unterschiedlicher Meinung.

PRO: Christoph Stäbler,

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?