nach oben

Sternenfels

 
1 | 2 | 3 | 4 | ... | 28

Sirenengeheul löst bei vielen Menschen beklemmende Gefühle aus - und die wenigsten wissen, was die einzelnen Alarmsignale bedeuten.
Region

Es wird laut: Sirenenprobe in Pforzheim und im Enzkreis

Zum ersten Mal heulen die Sirenen in Pforzheim und in einem Teil des Enzkreises gemeinsam: Am Samstag, 28. Oktober, um 16 Uhr testen die Feuerwehren und Gemeinden das Sirenennetz und die Auslösung mittels eines digitalen Funksignals durch die Integrierte Leitstelle für Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz. ... mehr

Die Bodensee-Wasserversorgung und der örtliche Sanitärbetrieb Merz werden ab dem nächsten Jahr gemeinsam die Verantwortung dafür tragen, dass die Sternenfelser und Diefenbacher auch künftig mit bestem Trinkwasser versorgt werden. Foto: Kollros
Mühlacker

Wasserversorgung in Sternenfels neu ausgerichtet

Ein „Joint Venture“ in minimalistischer Ausprägung soll künftig die Sternenfelser Wasserversorgung sicherstellen und die Standards auf dem aktuellen Stand der Technik halten. Der Gemeinderat hat dazu Verträge mit dem örtlichen Handwerksbetrieb Merz-Sanitär sowie der Bodensee-Wasserversorgung (BWV) genehmigt. ... mehr

Symbolbild: dpa
Region

Fördergelder für schnelle Internetanschlüsse in Enzkreisgemeinden

Enzkreis. Die jüngsten Fördergelder des Landes in Höhe von 84 000 Euro für schnelle Internetanschlüsse fließen in ein Ausbauprojekt in Kieselbronn sowie in die Planung innerörtlicher Glasfasernetze in Birkenfeld, Königsbach-Stein und Neulingen. ... mehr

Blicken auf eine überaus erfolgreiche erste Saison der Diefenbacher „Genussscheune“ zurück: Annette Häußermann an ihrem Weinausschank und Andrea Binder (rechts) mit Vollei-Nudeln und Eierlikör.  Kollros
Mühlacker

Genussscheune in Diefenbach wird zur Erfolgsgeschichte

Sternenfels-Diefenbach. Was mal vor etwa einem Jahr die Vision der Diefenbacher Winzerin Annette Häußermann war, in der Dorfkelter ein Pendant zu einer „After-Work-Party“ – aber in Form eines Bauernmarkts – zu etablieren, hat in diesem Jahr an allen sieben angesetzten Terminen die Erwartungen der Aussteller zumindest erfüllt und bei vielen sogar übertroffen. ... mehr

Trauriges Bild für Winzer: Erfrorene Triebe im Frühjahr haben die Ernte beeinträchtigt – nicht überall gleich stark.
Region+

Das Land und die Leute: Frostige Begegnungen

Es ist ganz schön gemein, wenn man als Unternehmer von einem so unzuverlässigen Zeitgenossen abhängig ist wie dem Wettergott. Jeder Landwirt und jeder Winzer kann ein Lied davon singen. Einen Wetterblues. ... mehr

Winzer Robin Bischoff im Dietlinger Keller: Die Ernte in den Tanks ist zwar gut. Jeder zweite Tank bleibt in diesem Herbst aber leer. Foto: Ketterl
Region

Weinernte fast vollständig im Keller - Frostverluste teils sehr groß

Enzkreis. Ein Blitzherbst sei die Lese des Weinjahrgangs 2017 gewesen, sagt Patricia Jaggy. Ihr hört man gestern an, dass sie gerade vom Endspurt im Weinberg kommt. Die letzten Lemberger-Beeren hat das Ötisheimer Weingut noch unter Dach und Fach gebracht. Und damit haben die Jaggys vergleichsweise lange gepokert in einem Jahr, das von einem verheerenden Frühjahrsfrost und einer enorm frühen Entwicklung der Pflanzen geprägt war. Die Region liegt im Bundestrend: Das turbulente Weinjahr endete mit einer ungewöhnlich frühen, schnellen Lese. ... mehr

Sport regional

Kreisliga B7 Enz/Murr: TSV Wiernsheim gut erholt

Enzkreis. In der Kreisliga B 7 Enz/Murr waren die Mannschaften aus dem Enzkreis am Wochenende recht erfolgreich. ... mehr

Kräftig angepackt haben Mitglieder des Schwäbischen Albvereins am Samstag am Füllmenbacher Hofberg bei Diefenbach. Ziel ist die Pflege der Landschaft. Foto: Jähne
Mühlacker

Schwäbischer Albverein betreibt Fluraktion am Füllmenbacher Hofberg

Sternenfels-Diefenbach. In den steilen Hängen des Füllmenbacher Hofbergs bei Diefenbach fühlt sich die Wildbiene besonders wohl: Auf rund 40 Hektar Wiesenlandschaft hat sie eine echte Heimat gefunden, um ihr Revier mit zahlreichen Schmetterlingen, Eidechsen und Libellen zu teilen. Am Samstag war es jedoch für 18 Mitglieder des Schwäbischen Albvereins – beziehungsweise deren Stromberggau-Untergruppe – an der Zeit, ein wenig Ordnung in den verwachsenen Hangregionen zu schaffen, um bereits Tage zuvor ganz ordentlich mit den Mähmaschinen anzusetzen. ... mehr

Mühlacker

Autofahrerin übersieht beim Einbiegen eine Radlerin - Sternenfelserin verletzt

Sternenfels. Leichte Verletzungen zog sich am Freitagnachmittag um 14.35 Uhr eine Radfahrerin in Sternenfels zu. Die 47 Jahre alte Frau aus der Gemeinde fuhr auf der bevorrechtigten Brettener Straße und wurde dort wohl von einer Autofahrerin übersehen. ... mehr

Applaus für die Spitzenkandidatin Katrin Lechler (Vierte von rechts). Doch im Nebenraum des Restaurants „Comedia“ trübt das gute Ergebnis der AfD die Freude der Grünen-Wahlkämpfer. Foto: Ketterl
Region

Karte der kleinen Parteien: Maulbronn ist grün, Wimsheim gelb, Sternenfels lila

Neulingen und Eisingen sind es bei der AfD, Maulbronn und Keltern bei den Grünen, Wimsheim und Heimsheim bei der FDP, Sternenfels und Neuenbürg bei der Linken: Hier schnitten die Parteien besonders gut ab. Die folgenden Karten zeigen im Detail, welche Partei bei der Bundestagswahl 2017 in welcher Enzkreis-Gemeinde wie gut - und wie schlecht - war. ... mehr

Enttäuschung bei den SPD-Wahlkämpfern
Region

SPD-Karte: 12,97 bis 19,60 Prozent: So schnitt die SPD in den Enzkreis-Gemeinden ab

In gleich acht Enzkreis-Gemeindeten landete die SPD bei der Bundestagswahl 2017 bei unter 15 Prozent. Und selbst in vermeintlichen Hochburgen bleiben die Sozialdemokraten unter 20 Prozent - etwa in Sternenfels und Mühlacker. Wo die SPD wie stark war, zeigt diese Karte. ... mehr

Erst sortieren, dann zählen: Im Foyer des Mühlacker Rathauses nehmen sich die Wahlhelfer die Stimmzettel aus der Kernstadt vor. Foto: Schierling
Mühlacker

AfD in Lomersheim und Enzberg stark - Wahlergebnisse rund um Mühlacker

Gegen 20.45 Uhr war es am Sonntag so weit. Die Helfer hatten auch das letzte Wahllokal ausgezählt und das vorläufige Ergebnis der Bundestagswahl in Mühlacker stand fest. Dabei bleibt die Senderstadt – zumindest im Großen und Ganzen – dem bundesweiten Trend treu. ... mehr

Ziemlich feucht ging es beim „Trollinger Cup“ beim Buttenparcours zu.  Bischoff-Krappel
Mühlacker

Beim Trollinger Cup geben die Teilnehmer wieder Gas

Da blieb im wahrsten Wortsinn kein Auge trocken: Beim Trollinger Cup, dem Höhepunkt des diesjährigen Diefenbacher Herbstgenusses, verschonten die acht teilnehmenden Teams mit ihren Wasser gefüllten Butten auch die Zuschauer nicht. Annähernd jeder Besucher, der nur nahe genug dabei stand, bekam einen kühlen Guss ab. ... mehr

Bei der Feier zum 70-jährigen Jubiläum der Schiedsrichtergruppe Vaihingen/Enz in der Halle des TSV Großglattbach ehrt Schiedsrichter-Obmann Eckhart Streckfuß (von links) Roland Dieterich (FV Roßwag) für 15-jährige Schiedsrichtertätigkeit, Fritz Sinn (FV Lienzingen, 50 Jahre), Rolf Schollenberger (SV Sternenfels, 30 Jahre), Johann Siegl (TSV Münchingen, 50 Jahre), Stefan Grau (SV Horrheim, 15 Jahre) und Necati Saygi (Spvgg. 07 Ludwigsburg, 15 Jahre). Darüber freut sich auch der stellvertretende Schiedsrichterobmann Tobias Lauber (rechts).  Fotomoment
Mühlacker

Als Fußball-Schiedsrichter treu gedient

Seit 70 Jahren besteht die Schiedsrichtergruppe Vaihingen/Enz. Mit einer Feier wurde dieses Jubiläum am Samstagabend in der Halle des TSV Großglattbach gefeiert. Die Begrüßung der Gäste nahmen der TSV-Vorsitzende Werner Geiger und Schiedsrichter-Obmann Eckhart Streckfuß vor. ... mehr

Symbolisch durchschneiden Christoph Jeromin, Bürgermeister Weber und Michael Stäbler (von links) das Band zum Zugang des neuen Betriebsgebäudes. KollRos
Region

Wasserversorgung in der Region für die Zukunft gesichert

Sternenfels. Die Bodenseewasserversorgung (BWV) hat ihren Standort hoch über Sternenfels erheblich aufgewertet. Die Betriebsstelle Sinsheim wurde schon vor zwei Jahren aufgegeben und nach Sternenfels verlagert. Bis zur Fertigstellung des seiner Bestimmung übergebenen Betriebsgebäudes waren die Mitarbeiter in Containern untergebracht. ... mehr

Bei der Wahlparty der CDU im Pforzheimer Schlosskeller gab es ein Bussi für Gunther Krichbaums Frau Oana.
Pforzheim

Gunther Krichbaum holt Direktmandat, AfD stark, Grafiken zu Enzkreis-Zahlen

Pforzheim. Im Wahlkreis Pforzheim hat sich bei der Bundestagswahl viel bewegt. Es hatte sich schon bei der Landtagswahl angedeutet, als das Direktmandat überraschend und knapp an die AfD ging. Die CDU holt in 90 von 160 Wahlbezirken 29,6 %. Die AfD kommt auf 19,4 %. ... mehr

Vergeblich haben sich die Wiernsheimer Kicker (in dunklen Trikots) gegen den SV Sternenfels gemüht. Beim 0:6 sind die jedoch chancenlos geblieben. Foto: Fotomoment
Mühlacker

TSV Wiernsheim muss 0:6-Debakel beim SV Sternenfels verkraften

Enzkreis. Schon nach zwei Minuten war der TSV Wiernsheim in der Kreisliga B Enz-Murr auf der Verliererstraße und musste zuguterletzt mit 0:6 die Segel streichen. Beim 0:1 verloren die Gäste das Leder kurz nach dem Anpfiff in der gegnerischen Hälfte. Schnellspielend schalteten die Sternenfelser sofort auf Angriff um. Über Aleksandar Jovicic ging es Richtung Wiernsheimer Strafraum. Dann kam der Pass zu Mustafa Tümöz, der wiederum Alexander Kopp mustergültig bediente. Problemlos versenkte er den Ball zur 1:0-Führung per Flachschuss im Netz. ... mehr

Sport regional

Kreisliga B 7 Enz/Murr: Sternenfels mit neuem Schwung

Sternenfels. Unter ihrem neuen Trainer Imam Özalp scheint der SV Sternenfels aufzublühen: 6:0 in Wiernsheim. ... mehr

Symbolisch durchschnitten Christoph Jeromin, Bürgermeister Werner Weber und Michael Stäbler das Band zum Zugang des neuen Betriebsgebäudes. Foto: Kollros
Mühlacker

Wasserversorgung in der Region für die Zukunft gesichert

Sternenfels. Die Bodenseewasserversorgung (BWV) hat ihren Standort hoch über Sternenfels erheblich aufgewertet. Die Betriebsstelle Sinsheim wurde schon vor zwei Jahren aufgegeben und nach Sternenfels verlagert. Bis zur Fertigstellung des gestern seiner Bestimmung übergebenen Betriebsgebäudes waren die Mitarbeiter in Container untergebracht. ... mehr

Diese beiden Häuser an der Ecke Schiedgasse/Schlossstraße harren seit über einem Jahr des Einsatzes des Abbruchbaggers. Foto: Kollros
Mühlacker

Halbe Million Euro wartet in Sternenfels auf Sanierungswillige

Sternenfels. Halbzeit bei der Ortskernsanierung unterm Schlossbergturm: Aus dem 833 000 Euro betragenden Förderrahmen stehen aktuell noch rund eine halbe Million Euro zur Verfügung. Aus diesem Topf können private Sanierungswillige im ausgewiesenen Gebiet aber auch die Gemeindeverwaltung also noch ordentlich Maßnahmen anmelden. ... mehr

 
1 | 2 | 3 | 4 | ... | 28