nach oben

Sternenfels

 
1 | 2 | 3 | 4 | ... | 28

Magnet für Besucher aus nah und fern: das Klosterfest Maulbronn. Und die alte Abtei hat selbst etwas zu feiern. Seit 25 Jahren trägt sie nun den Titel Unesco-Weltkulturerbe. Foto: PZ-Archiv
Region

Runde Geburtstage und noch viel mehr im Enzkreis

2018 werden in den Enzkreisgemeinden etliche Jubiläen gefeiert. Auch kommunalpolitisch ist einiges los. Die PZ hat das Wichtigste gesammelt. ... mehr

Erst die Rede, dann die Musik: Der Neujahrsempfang in Mühlacker lebt laut Oberbürgermeister Frank Schneider (links) von dieser Kombination aus lokalpolitischen Themen und dem Konzert der Musikvereine Mühlacker und Enzberg.  Foto: PZ-Archiv
Mühlacker

Neujahrsempfang: Die Mischung macht‘s

Enzkreis/Mühlacker. Viele Kommunen setzen auf Neujahrsempfänge mit Reden und Musik. Der Kontakt zum Bürger steht im Vordergrund – doch nicht alle Gemeinden ziehen mit. ... mehr

Freude über eine gelungene Restaurierung: Restauratorin Caroline Gerken übergab im Beisein von Kreisarchivleiter Konstantin Huber (links) dem Sternenfelser Bürgermeister Werner Weber die „neuen alten Bände“. Foto: Heike Sartorius
Mühlacker

Gemeinde Sternenfels restauriert alte Bände aus dem 18. Jahrhundert

Sternenfels. Der Zahn der Zeit nagte an den dicken Bänden aus dem Archiv, die die Gemeinde Sternenfels nun durch die Buchbinderei Gerken restaurieren ließ. Der Schaden reichten dabei von fehlenden Einbanddecken und Buchrücken, verschmutztem und verzogenem Buchblock bis hin zu Wasserschäden mit Schimmelbefall, der das Papier teilweise bereits zerstört hatte. ... mehr

Foto: Symbolbild/dpa
Mühlacker

Frau verliert Kontrolle - Auto landet bei Sternenfels im Straßengraben

Sternenfels. Zwischen Sternenfels und Oberderdingen ist es am Mittwochvormittag gegen 11 Uhr zu einem Verkehrsunfall gekommen. Eine 35-Jährige war auf der Landesstraße 1103 mit ihrem silbernen Peugot im Straßengraben gelandet. ... mehr

Unter Dirigent Bruno Gießer stimmt der Freudensteiner Musikverein traditionell mit seinem Silvesterkonzert auf den Jahreswechsel ein. Foto: Prokoph
Mühlacker

Demonstration der Spielfreunde in Freuden- steiner Weissachtalhalle

Knittlingen-Freudenstein. „Das ist immer ein genussvoller Jahresabschluss“, sagte die Zuhörerin Inge Häußermann aus Diefenbach beim traditionellen Silvesterkonzert des Freudensteiner Musikvereins am Sonntagabend. Und wie sie haben das wohl auch die insgesamt knapp 400 Besucher in der voll besetzten Freudensteiner Weissachtalhalle gesehen. Einmal mehr zeigten die 50 Musiker des Freudensteiner Musikvereins unter Musikdirektor Bruno Gießer bei dem Konzert ihr umfangreiches Können. ... mehr

Sascha Jost freut sich auf das Silvesterfeuerwerk und ist gut organisiert. Foto: Fux
Region+

Sascha Jost, der Mann mit der Lizenz zum Böllern

Neuhausen. Pyrotechniker sind an Silvester besonders gern gesehene Gäste. Für Sascha Jost aus Neuhausens Ortsteil Schellbronn ist Silvester schon immer ein Feiertag, denn seit Kindertagen fasziniert den 42-Jährigen das Feuerwerk mit all seinen farbenfrohen Facetten, Sternen und Lichteffekten, die zum Jahreswechsel den heimischen Nachthimmel in ein Lichtermeer verwandeln und für eine atemberaubende Kulisse am Firmament mit vielen Knallern und optischen Überraschungen sorgen. ... mehr

Im Rahmen des an Heiligabend in der Hohenklinger Dorfkirche traditionell stattfindenden Familiengottesdienstes führte die Kinderkirche auch in diesem Jahr wieder ihr Krippenspiel zur Weihnachtsgeschichte auf. Foto: Haller
Mühlacker

Vereine und Kirchengemeinde Hohenklingen bieten vielseitiges Programm an Weihnachten

Knittlingen-Hohenklingen. Im Rahmen des an Heiligabend in der Hohenklinger Dorfkirche traditionell stattfindenden Familiengottesdienstes führte die Kinderkirche auch in diesem Jahr wieder ihr Krippenspiel auf. ... mehr

Weichenstellungen für die Neuaufstellung des „KommIn“ in Sternenfels werden im kommenden Jahr dem Gemeinderat abverlangt, kündigte der Bürgermeister in seinem Ausblick an.  Kollros
Mühlacker

Finanzielles Sorgenkind erholt sich - Fabrik Schweitzer in Sternenfels hat in diesem Jahr Gewinn abgeworfen

Sternenfels. Nicht nur der Gemeindehaushalt von Sternenfels hat sich im Jahr 2016 erholt, auch bei den Eigenbetrieben war im selben Zeitraum eine positive Entwicklung angesagt, die sich in Überschüssen ausdrückten. Somit konnte auch in diesen Bereichen die Verschuldung zurückgefahren werden. ... mehr

Adrian Pelz (von links), Sandro Theurer, Davis Riedel, Karl Renner, Paul Renner, Evelyn Moor, Johannes Rapp, Bundestagsabgeordnete Katja Mast, Juso-Landesvorsitzende Annkathrin Wulff, Pascal Burger und Michael Hofsäß bei der Jahreshauptversammlung der Jusos im Enzkreis.  Privat
Mühlacker

Jusos diskutieren über die Lage in Berlin

Mühlacker-Enzberg. Die Bundestagsabgeordnete Katja Mast, Roland Zebli, den Kreisvorsitzenden der AG60+ sowie die stellvertretende Juso-Landesvorsitzende Annkathrin Wulff haben die Jusos Enzkreis kürzlich zu ihrer Jahreshauptversammlung in Enzberg eingeladen. Mit ihnen diskutierten die Jungsozialisten über die aktuelle Lage in Berlin. Zudem wählten sie den neuen Kreisvorstand. ... mehr

Mühlacker

Neue Pläne für „Alte Lederfabrik“ in Enzberg

Mühlacker. Wie geht es weiter mit dem Areal der „Alten Lederfabrik“ in Enzberg? Diese Frage beschäftigt nicht nur die Anwohner in Mühlackers größtem Stadtteil bereits seit geraumer Zeit – nun werden sich auch die Mitglieder des Gemeinderates mit der Angelegenheit nochmals befassen. ... mehr

Valerie Welker (rechts) genoss mit Chormitgliedern der Harmonie Diefenbach den Sternenfelser Weihnachtsmarkt.  Fotomoment
Mühlacker

Weihnachtsmarkt in Sternenfels lockt viele Besucher an

Sternenfels. Der 40. Sternenfelser Weihnachtsmarkt bot am Wochenende weihnachtliche Atmosphäre. Rund um die Michaelskirche lockten 70 Stände die Besucher an. Kunsthandwerk, Bastelarbeiten und viele Kleinigkeiten zum Essen und Trinken wurden geboten. ... mehr

Leere Bürostühle finden sich derzeit in so manchem Rathaus. Die Kommunen klagen über fehlende Mitarbeiter.  Fotolia
Mühlacker

Auch Maulbronner Verwaltung in Personalnot

Maulbronn. In den Rathäusern im östlichen Enzkreis herrscht offenbar akuter Personalmangel. Aus Sternenfels und Mühlacker gab es zuletzt Klagen – nun reiht sich auch Maulbronn ein. Der Entwurf des Haushaltsplans für 2018 werde in diesem Jahr nicht vor Weihnachten vorgelegt werden können – zum ersten mal seit über zwanzig Jahren – , informiert Bürgermeister Andreas Felchle in einem Schreiben an die Stadträte und die Presse. Der Grund: „Die Stadtverwaltung befindet sich personell im Ausnahmezustand.“ ... mehr

Mühlacker

Landwirte schauen in die Röhre: Kein Schuppenanlage für alle

Sternenfels. Die Chancen auf eine Gemeinschaftsschuppenanlage für Bürger aus Sternenfels und Diefenbach haben sich vorerst zerschlagen. Der Gemeinderat hatte es in nichtöffentlicher Sitzung abgelehnt, ein entsprechendes Grundstück im Gewerbepark für das Projekt zur Verfügung zu stellen. ... mehr

Die insgesamt 50 Musiker beeindruckten unter der musikalischen Leitung von Rainer Kropf. Foto: Läuter
Mühlacker

Die Welt des Orchesters

Sternenfels-Diefenbach. Rund 500 Zuschauer sind am Sonntagabend in die Gießbachhalle nach Diefenbach gekommen, um dem Herbstkonzert des Kreisjugendorchesters (KJO) beizuwohnen. Unter dem Titel „WortSpiel“ hatten die rund 50 Musiker unterschiedlichste Werke zu einem überaus kurzweiligen und tadellos dargebotenen Programm zusammengestellt. ... mehr

Als Bürgermeister sollte man stets verfügbar sein.
Region+

Rückspiegel: Bürgermeister sind immer im Einsatz

Es gibt viele Menschen in meinem Bekanntenkreis, die Bürgermeister für einen Traumberuf halten. In erster Linie deshalb, weil sie der Ansicht sind, man verdiene sehr viel Geld und müsse dafür sehr wenig tun. ... mehr

Mühlacker

Gemeinderat greift in Sternenfels Bürgermeister an

Vorerst wird es für die Gemeindeverwaltung und den Bauhof in Sternenfels keine Organisationsuntersuchung geben. Mit ihrer Mehrheit im Gemeinderat verhinderte die Fraktionsgemeinschaft aus Freien Wählern und SDP das entsprechende Ansinnen von Bürgermeister Werner Weber. Mit zahlreichen Argumenten zerpflückten die Verweigerer die geplante Vorgehensweise ihres Schultes. ... mehr

Martin Schöneck und Werner Raab (hintere Reihe von rechts) haben langjährige VdK-Mitglieder geehrt. Foto: fotomoment
Mühlacker

VdK-Ortsverbände feiern 70-jähriges Jubiläum in Mühlacker

Mühlacker. Die VdK-Ortsverbände Mühlacker/Sternenfels und Illingen-Schützingen haben am Samstag ihr 70-jähriges Jubiläum gefeiert. Zu der Festveranstaltung im Senderstädter Hotel-Restaurant „Scharfes Eck“ kamen auch viele Gratulanten. „Wir sind eine große Gemeinschaft“, so Werner Raab. Der stellvertretende VdK-Landesvorsitzende betonte, dass es im Leben jedes Menschen sehr schnell Veränderungen bei der existenziellen Basis geben könne. Dazu gehörten Krankheit, körperliche Behinderung oder der Eintritt ins Rentenalter. Der VdK-Verband mit seinen „hoch qualifizierten Mitarbeitern“ helfe bei den sozialen Anliegen. ... mehr

Sport regional

Kreisliga B7 Enz/Murr: Wiernsheimer Tor-Spektakel

Enzkreis. In der Fußball-Kreisliga B7 Enz/Murr verpasste Großglattbach in Ensingen einen Auswärtssieg. ... mehr

Im Rahmen ihrer dreijährigen Ausbildung zur Oberflächenbeschichterin beim Unternehmen STI in Diefenbach führt die 27-jährige Martina Fröhlich (Mitte in blau) Messarbeiten an einem Siebkorb für Zentrifugentechnik durch. Diese Umschulungsmaßnahme unterstützen STI-Personalchef Volker Brommer (von links), Martina Lehmann, Geschäftsführerin der Agentur für Arbeit Nagold-Pforzheim, STI-Geschäftsführer Wolfgang Stuckert und Ausbilder Oliver Meyer. Foto: Hepfer
Mühlacker

Auf neuen Wegen zur Fachkraft

Die innere Zufriedenheit mit ihrer aktuellen Situation ist Martina Fröhlich (27) aus Ötisheim anzumerken. Denn als Ungelernte haben sich der alleinerziehenden Mutter von zwei Kindern auf dem Arbeitsmarkt bislang nicht allzu viele Möglichkeiten geboten. Ihren bisherigen Job im Schichtbetrieb einer Spielhalle musste die 27-Jährige wegen ihrer familiären Lage aufgeben. ... mehr

Während zum Jahreswechsel von 2016 auf 2017 noch Eisweinlesen in der Region organisiert wurden, ist in der aktuellen Saison im Südwesten kaum mit Aktivitäten zu rechnen, meldet das Deutsche Weininstitut. Winzer aus der Region bestätigen das. Foto: dpa, Archiv
Region

Keine Chance für Eisweinproduktion in der Region

Enzkreis/Vaihingen. Frühe Ernte und geringe Erträge sind die Gründe, warum Eisweinproduktion keine Chance hat. Gleichwohl bemühen sich Weinbauern in der Region immer mal wieder, diese edlen Tropfen zu produzieren. ... mehr

 
1 | 2 | 3 | 4 | ... | 28