nach oben

Stuttgart 21

Die Bahn hat den Stresstest bestanden. Kritik seitens des Gutachterbüros sma wird dennoch laut. Foto. dpa
Baden-Württemberg

Bahn sieht Kritik von S21-Gutachter gelassen

STUTTGART. Die Deutsche Bahn sieht die Kritik des Gutachters sma am Stresstest für Stuttgart 21 gelassen. «Das ändert nichts an der Sicht der Bahn, dass sie den Test bestanden hat», sagte Projektsprecher Wolfgang Dietrich mit Blick auf die Zweifel von sma an den vorgegebenen Haltezeiten im simulierten Fahrplan für den geplanten Tiefbahnhof. ... mehr

Stuttgart-21-Gegner stürmen Baustelle.
Baden-Württemberg

Stuttgart 21: Bestürzung nach Gewalt-Eskalation

Stuttgart (dpa/lsw) - Entsetzen und Bestürzung nach den gewaltsamen Ausschreitungen an der Baustelle des Stuttgarter Hauptbahnhofs mit neun verletzten Polizisten: Baden-Württembergs Innenminister Reinhold Gall (SPD) ist besorgt über die Eskalation. „Es ist erschreckend und nicht hinzunehmen, dass ein 42-jähriger Polizeibeamter von Störern zusammengeschlagen und erheblich verletzt wurde“, sagte der Minister am Dienstag in Stuttgart. ... mehr

Baden-Württemberg

Stuttgart 21: Stresstest-Ergebnisse erst spät fertig

STUTTGART. Die Bahn sieht sich nicht in der Lage, den Projektpartnern die Ergebnisse des Stresstests vor dem 11. Juli zu liefern. Wie Projektsprecher Wolfgang Dietrich mitteilte, kann die Bahn eine frühere Bekanntgabe nicht beeinflussen, da der Stresstest vom Schweizer Verkehrsplanungsunternehmen SMA durchgeführt werde. SMA habe den 11. Juli als frühest möglichen Abgabetermin benannt, und dieser sei im Lenkungskreis auch von der neuen grün-roten Landesregierung akzeptiert worden. ... mehr







Im Gegensatz zur SPD unterstützen die Grünen das neu gegründete

«Landesbündnis Ja zum Ausstieg» Foto: dpa
Baden-Württemberg

Bahnprojekt Stuttgart 21 wird zunächst weitergebaut

STUTTGART. Das Bahnprojekt Stuttgart 21 wird zunächst weitergebaut. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur dpa von Teilnehmern des Lenkungskreises. Die grün-rote Landesregierung verzichtete in der Sitzung dieses Gremiums der Projektbeteiligten am Freitag in Stuttgart auf einen förmlichen Antrag für einen weiteren Baustopp. ... mehr













Die Bahn hat

angeboten, den Baustopp bis zur Veröffentlichung der Ergebnisse des

Stresstests zu verlängern, wenn das Land die Kosten für den

Aufschub trägt.
Baden-Württemberg

Bahn-Vorstand: Höhere Kosten wären nicht Ende von Stuttgart 21

STUTTGART/HAMBURG. Kurz vor dem entscheidenden Treffen zu Stuttgart 21 hat die Bahn ihre bisherige Kostenobergrenze für das Vorhaben aufgeweicht. Selbst wenn die von Bahnchef Rüdiger Grube genannte «Sollbruchstelle» von 4,5 Milliarden Euro überschritten werde, bedeute dies nicht automatisch ein Aus für das Projekt, sagte Technikvorstand Volker Kefer der «Zeit» vergangenen Donnerstag. ... mehr

Die Proteste gegen den Bahnhofsbau Stuttgart 21 gehen weiter.
Baden-Württemberg

Grube zu Stuttgart 21-Krisengespräch - Neue Blockade

STUTTGART. Während sich der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Bahn AG Rüdiger Grube am Montagmorgen mit Vertretern der Landesregierung zu Verhandlungen im Staatsministerium traf, gingen die Proteste gegen den Bahnhofsbau Stuttgart 21 weiter. Rund 70 Demonstranten blockierten den Zugang zu einem Baustellenabschnitt, an dem trotz Baustopps weitergearbeitet wird. ... mehr

Baden-Württemberg

Stuttgart 21: Kretschmann pocht auf Baustopp

STUTTGART. Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann pocht auf einen längeren Baustopp beim Bahnprojekt Stuttgart 21. Bei einem Gespräch mit Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) an diesem Freitag in Berlin werde er dafür kämpfen, betonte Kretschmann am Mittwochabend in Stuttgart. Zur Ankündigung von Bahnchef, die Bauarbeiten am Montag wieder aufzunehmen, sagte er: «Ich werde versuchen, dass es nicht dazu kommt.» ... mehr

Baden-Württemberg

21-Jähriger rast gegen Hauswand und stirbt

BACKNANG. Ein 21-jähriger Autofahrer ist in Backnang (Rems-Murr-Kreis) mit seinem Wagen gegen eine Hauswand geprallt und bei dem Unfall gestorben. Der Aufprall am Samstag hatte eine solche Wucht, dass ein Loch in die Wand gerissen wurde. In dem Haus kam niemand zu schaden - das Gebäude steht nach Angaben der Polizei leer. ... mehr

Sitzblockaden der Gegner von Stuttgart 21.
Baden-Württemberg

Stuttgart-21-Gegner starten Sitzblockade

Stuttgart (dpa) - Rund 250 Gegner des Bahnprojekts Stuttgart 21 haben am Montagmorgen eine zweitägige Sitzblockade gestartet. Sie versammelten sich gegenüber vom Südflügel des Hauptbahnhofs vor einer Baustellenzufahrt. «Es ist eine Situation, die vollkommen entspannt ist», sagte ein Polizeisprecher vor Ort. ... mehr

Stuttgart-21-Demo bleibt hinter Erwartungen zurück.
Baden-Württemberg

Stuttgart-21-Demo bleibt hinter Erwartungen zurück

Stuttgart (dpa) - Der neuerliche große Protest gegen das Milliardenprojekt Stuttgart 21 fiel am Samstag ins Wasser: Der Musiker Konstantin Wecker spielte ein Lied, dann wurde die Kundgebung vor dem Hauptbahnhof der baden-württembergischen Hauptstadt wegen starken Regens vorzeitig abgebrochen. ... mehr

Baden-Württemberg

CDU droht mit Klage gegen Stuttgart 21-Volksabstimmung

Stuttgart (dpa) - Die CDU-Fraktion in Baden-Württemberg prüft eine Klage gegen die von Grünen und SPD angekündigte Volksabstimmung zum Bahnprojekt Stuttgart 21. „Es liegen hier klare Hinweise auf Verfassungsverstöße vor“, sagte Landtagsfraktionschef Peter Hauk den „Stuttgarter Nachrichten“ (Mittwoch) zur Begründung. Der Staat sei zur Rechtstreue verpflichtet. Das gelte auch bei den Finanzierungsverträgen, die das Land 2009 zu Stuttgart 21 unterzeichnet habe, sagte Hauk. ... mehr

Baden-Württemberg

Wegen Stuttgart 21: Palmer kritisiert grün-rotes Verhandlungsklima

TÜBINGEN. Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer (Grüne) hat das Klima in den grün-roten Koalitionsverhandlungen beim Thema Stuttgart 21 kritisiert. In 27 der 28 Arbeitsgruppen sei das Verhandlungsklima gut. «Aber bei Stuttgart 21 ist manches für mich schwer auszuhalten. Herr Schmiedel sagt, eine ICE-Strecke dürfe nicht in einen Kopfbahnhof geführt werden. Und das nach 80 Stunden Schlichtung!», sagte Palmer dem «Schwäbischen Tagblatt» (Donnerstag). ... mehr

FDP-Fraktionschef Hans-Ulrich 





//



//

Rülke hat den Kompromiss von Grünen und SPD zum Milliardenbahnprojekt Stuttgart 21 kritisiert.
Baden-Württemberg

Rülke kritisiert grün-roten Kompromiss zu Stuttgart 21

STUTTGART. Rülke hat den Kompromiss von Grünen und SPD zum Milliardenbahnprojekt Stuttgart 21 kritisiert. «Bei Lichte betrachtet ist dieser Kompromiss nur ein Burgfrieden. Kretschmann und die Grünen werden weiterhin alles tun, um das gesamte Bahnprojekt Stuttgart-Ulm scheitern zu lassen, notfalls auch gegen den Volkswillen», sagte Rülke in Stuttgart. ... mehr

Baden-Württemberg

Grün-Rot einig bei Volksentscheid über Stuttgart 21

Stuttgart (dpa/lsw) - Grüne und SPD haben sich nach wochenlangem Tauziehen auf einen Volksentscheid über das Milliarden-Bahnprojekt Stuttgart 21 geinigt. Der designierte Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) sagte, die künftigen Koalitionspartner hätten sich auf eine gemeinsame Haltung verständigt. ... mehr

Stuttgart 21 verhagelt die Stimmung zwischen Winfried Kretschmann (Grüne, links) und Claus Schmiedel (SPD).
Baden-Württemberg

Scharfe Töne vor entscheidender Stuttgart-21-Runde

STUTTGART. Unmittelbar vor der entscheidenden Verhandlungsrunde zu Stuttgart 21 haben sich die Fronten zwischen Grünen und SPD weiter verhärtet. Die SPD wies am Dienstag einen Kompromissvorschlag des designierten Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann zu einem Volksentscheid über das Milliarden-Bahnprojekt brüsk zurück.  ... mehr

Baden-Württemberg

Kretschmann: Haben Fehler gemacht bei Stuttgart 21

Stuttgart/München (dpa/lsw) - Der künftige baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) hat Fehler bei der Ankündigung einer Volksabstimmung zum Bahnvorhaben Stuttgart 21 eingeräumt. Zwar habe seine Partei vor der Landtagswahl die Abstimmung angekündigt, erläuterte Kretschmann in der „Süddeutschen Zeitung“ (Montag). ... mehr

Baden-Württemberg

Tausende demonstrieren gegen Stuttgart 21

STUTTGART. Zur 70. sogenannten Montagsdemonstration gegen Stuttgart 21 sind Tausende von Menschen mit Transparenten, Tröten und Trommeln durch die Stuttgarter Innenstadt gezogen. Nach Schätzungen der Polizei 2000, nach Angaben der Organisatoren 5000 Protestierende plädierten für einen sanierten Kopfbahnhof (K 21)anstelle des geplanten Tiefbahnhofs. ... mehr

Die Bahn will bis Mai keine neuen Bauarbeiten an Stuttgart 21 vergeben. Bis dahin ist klar, wer in Baden-Württemberg Ministerpräsident wird und in welche Richtung die neue Landespolitik laufen wird.
Baden-Württemberg

Bahn erlässt Vergabestopp für Stuttgart 21

STUTTGART/BERLIN. Die Deutsche Bahn will beim umstrittenen Projekt Stuttgart 21 bis zur Wahl des neuen baden-württembergischen Ministerpräsidenten im Mai keine neuen Fakten schaffen. Dies bedeute unter anderem einen vorläufigen Vergabestopp, erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Dienstag aus Bahnkreisen. ... mehr

Baden-Württemberg

Stuttgart 21: Was passiert durch den Wahlausgang?

STUTTGART. Auch nach dem grün-roten Wahlsieg in Baden-Württemberg kann das Bahnprojekt Stuttgart 21 zunächst weitergebaut werden. Die Grünen, die seit Jahren gegen das 4,1 Milliarden Euro teure Bahnvorhaben kämpfen, dringen zwar auf einen sofortigen Bau- und Vergabestopp; rechtlich haben sie aber keine Handhabe, dies durchzusetzen. Die SPD sieht die Tieferlegung des Hauptbahnhofs und dessen Anbindung an die Schnellbahntrasse nach Ulm positiv. Sie ist beim Thema Vergabe- und Baustopp zurückhaltender, will aber auch einen Bürgerentscheid zur Zukunft von Stuttgart 21. ... mehr

Kann der geplante unterirdische unterirdische Bahnhof in Stuttgart seinen Aufgaben gerecht werden. Eine Stresstest-Studie der Grünen kommt zu dem Ergebnis, dass das Bahnprojekt Stuttgart 21 dem Zugverkehr nicht angepasst ist.
Baden-Württemberg

Grünen-Studie zu Stuttgart 21 sorgt für Wirbel

STUTTGART. Eine Woche vor der Landtagswahl in Baden-Württemberg legen die Grünen im Streit um das umstrittene Bahnprojekt Stuttgart 21 nach: Eine von ihnen in Auftrag gegebene Studie kommt zu dem Ergebnis, dass am neuen Bahnhof nicht so viele Züge abgefertigt werden können, wie von den Befürwortern behauptet. Das berichtet das Nachrichtenmagazin «Der Spiegel». ... mehr

Das Bahnprojekt Stuttgart 21 bleibt in der Bevölkerung umstritten. Im November soll das Volk seine Meinung dazu in einer Abstimmung kundtun. Nun treffen sich Befürworter aus CDU und SPD zu Gesprächen in Stuttgart. Foto: dpa
Baden-Württemberg

Stuttgart 21: Aktionstag gegen Großprojekt

STUTTGART. Die Gegner von Stuttgart 21 wollen den Widerstand gegen das umstrittene Bahnprojekt heute (Samstag) weiter ins Land tragen. Die Organisatoren einer Facebook Facebook-Gruppe, die sogenannten Parkschützer und das Aktionsbündnis gegen das Milliarden-Vorhaben erwarten mehrere tausend Teilnehmer zu lokalen Aktionen und Kundgebungen. ... mehr

Baden-Württemberg

Stuttgart 21: Verpflanzung erster Bäume ab Dienstag

STUTTGART. Im Konflikt um das Bahnprojekt Stuttgart 21 drohen von diesem Dienstag an wieder neue Proteste. 16 Bäume vor dem Nordausgang des Hauptbahnhofs sollen an neue Standorte in verschiedenen Stuttgarter Stadtteilen versetzt werden. Wann genau die mehrtägigen Umpflanzarbeiten beginnen, gaben die Sprecher des Bahnprojekts Stuttgart 21 am Montag nicht bekannt. Weitere 13 Bäume am Kurt-Georg-Kiesinger-Platz werden im Herbst folgen. Bereits vergangene Woche hatten Gegner des umstrittenen Milliardenprojekts gegen die Aktion protestiert. „Wir mobilisieren“, sagte der Sprecher der „Parkschützer“, Matthias von Herrmann. Die Polizei rüstet sich mit einigen hundert Beamten für den Einsatz. ... mehr