nach oben

TGS Pforzheim

Die Abwehr TGS Pforzheim mit Florian Taafel im Zentrum wird am Samstag gegen den amtierenden Meister Nußloch alle Hände voll zu tun haben. Pz-Archiv/Hennrich
Sport regional

TGS Pforzheim gegen Titelverteidiger Nußloch gefordert

Als die vergangene Saison in der 3. Liga Süd der Handballer abgepfiffen wurde, stand die SG Nußloch mit 46:14 Punkten auf dem Spitzenplatz. Die TGS Pforzheim belegte mit 41:19 Zählern Rang drei. Auch in der noch jungen neuen Saison stehen beide Teams im Vorderfeld der Tabelle. So steigt am Samstag in der Bertha-Benz-Halle zwischen Pforzheim und Nußloch das Spitzenspiel. Dass es zum Wiedersehen kommt, liegt daran, dass die SG Nußloch als Meister aus wirtschaftlichen Gründen auf den Aufstieg in die 2. Bundesliga verzichtet hatte. ... mehr

Am Ende jubelte die TGS Pforzheim.
Sport regional

Handball 3. Liga: TGS Pforzheim zittert sich zum Sieg bei Oppenweiler/Backnang

Pforzheim. Das war nichts für schwache Nerven. Nach der 16:11-Halbzeitführung sah es so aus, als könnte Handball-Drittligist TGS Pforzheim beim HC Oppenweiler/Backnang einen Auswärtssieg landen, doch der HC hatte es der TGS noch nie leicht gemacht. Und so schafften die Gastgeber in der zweiten Halbzeit dreimal den Ausgleich. Am Ende zitterten sich die Pforzheimer jedoch zum 29:28-Auswärtssieg ... mehr

Jaaaa: Nach der ersten Pforzheimer Führung des Spiels schreit Jonathan Binder seine Freude heraus. Foto: Ripberger
Sport regional

TGS Pforzheim dreht Fünf-Tore-Rückstand gegen Pfullingen

Die letzten vier Aufeinandertreffen gegen den VfL Pfullingen hatte die TGS Pforzheim für sich entschieden. Doch am Samstagabend hatte es nicht den Anschein, dass die Punkte wieder an den Pforzheimer Handball-Drittligisten gehen. Denn als Andrej Klimovets in der zehnten Minute das grüne T für eine Auszeit auf den Kampfrichtertisch legte, lag seine Mannschaft mit 2:7 im Hintertreffen. ... mehr

Bereit fürs erste Saisonspiel: die TGS geht gut vorbereitet in die Drittliga-Saison.  PZ-Archiv, Ripberger
Sport regional

TGS Pforzheim verliert erstes Saisonspiel

Pforzheim. Auf den ersten Blick schien die Aufgabe gut lösbar, doch die TGS Pforzheim wurde eines Besseren belehrt: Im ersten Saisonspiel der 3. Handball-Liga setzte es gegen Aufsteiger SV Salamander Kornwestheim eine 27:32-Niederlage. ... mehr

Das Pforzheimer Publikum bekam viel geboten, doch trotz toller Aktionen hatte die TGS mit Fabian Dykta gegen Erstliga-Aufsteiger TV Hüttenberg das Nachsehen. Foto:  Ripberger
Sport regional

TGS Pforzheim schnuppert kurz an der Sensation

Pforzheim. „Vielen Dank für das geile Spiel“, rief der Hallensprecher und die Mehrzahl der rund 900 Zuschauer erhob sich am Samstagabend in der Bertha-Benz-Halle von den Sitzen und verabschiedete die abgekämpften Spieler der TGS Pforzheim in die Kabine. ... mehr

Rückraumwerfer Florian Taafel wird wohl für die TGS Pforzheim spielen können. Foto: PZ-Archiv
Sport regional

Auftaktrunde im DHB-Pokal bei der TGS Pforzheim

Pforzheim. In 16 verschiedenen Städten wird am Wochenende der Auftakt im DHB-Pokal ausgespielt. 64 Handball-Mannschaften sind am Start, wenn es gilt, die 16 Achtelfinalisten für den Pokalwettbewerb zu ermitteln. Eine der Vorrundengruppen spielt am Samstag und Sonntag in der Bertha-Benz-Halle in Pforzheim. Dabei kämpfen der frischgebackene Erstligist TV Hüttenberg, Bundesliga-Absteiger Bergischer HC, Zweitliga-Absteiger SG Leutershausen und Drittligist TGS Pforzheim um den Einzug ins Achtelfinale. ... mehr

Neuzugang bei der TGS Pforzheim: Max Mitzel (Mitte). Foto: Eibner
Sport regional

TGS Pforzheim ist heiß auf den DHB-Pokal

Pforzheim. Auch beim Handball-Drittligisten TGS Pforzheim geht es mit Riesenschritten auf die neue Saison zu. Ganz besonders freut man sich im Verein auf die erste Runde im Pokalwettbewerb des Deutschen Handball-Bundes, die am Wochenende 19./20. August in Pforzheim. ... mehr

Die Handballer der TGS Pforzheim um Marco Kikillus haben das letzte Saisonspiel in Teningen gewonnen.. Foto: Hennrich, PZ-Archiv
Sport regional

Erfolgreicher Saisonabschluss: TGS Pforzheim gewinnt hauchdünn

Die Handballer der TGS Pforzheim haben am letzten Spieltag in der 3. Handball-Liga eine starke Leistung geboten. Bei der SG Köndringen/Tenningen gewannen die Männer aus der Goldstadt hauchdünn mit 34:33. Damit stehen die Pforzheimer im Endklassement auf dem dritten Platz. Es ist die beste Platzierung in der Vereinsgeschichte der TGS Pforzheim. ... mehr

Sport regional

TGS Pforzheim: Letzter Heimauftritt

PFORZHEIM. In der 3. Handball-Bundesliga feiert die TGS Pforzheim heute Abend um 19 Uhr mit ihren Fans im letzten Saisonheimspiel gegen die TSG Haßloch eine erfolgreich verlaufene Saison. Dabei heißt es mit Daniel Sdunek, Nils Boschen, Martin Kienzle und Felipe Soteras Merz auch von einem Quartett an Leistungsträgern Abschied zu nehmen, die wesentlich an der besten Platzierung der TGS in der Vereinsgeschichte und der erstmaligen Qualifikation für den DHB-Pokal beteiligt waren. Fast wieder in Bestbesetzung, wollen es die Pforzheimer noch einmal richtig krachen lassen. ... mehr

Kaum zu stoppen war TGS-Mann Felipe Soteras-Merz im Spiel gegen Oftersheim/Schwetzingen (rechts Gästspieler Daniel Hideg).  Ripberger
Sport regional

TGS Pforzheim meldet sich mit Macht zurück

Wir hatten uns eine Wiedergutmachung vorgenommen“, sagte Evgeni Prasolov, einer der Väter des überzeugenden 34:24 (16:15)-Erfolgs der TGS Pforzheim nach dem nordbadischen Duell gegen die HG Oftersheim/Schwetzingen. Dem Handball-Drittligisten aus der Goldstadt, der diesmal wirklich goldene Händchen hatte, gelang dies in der Bertha-Benz-Halle in beeindruckender Manier. Und das nach zuletzt vier sieglosen Punktspielen, ausgelöst durch eine ungewöhnliche Verletzungsmisere. Anerkennung zollte Martin Schnetz, der Trainer des starken Aufsteigers aus der Spargelstadt: „Die TGS hat hochverdient gewonnen und war uns vor allem in der zweiten Halbzeit in allen Belangen überlegen.“ ... mehr

Musste in der Halbzeitpause im Spiel gegen die HG Oftersheim/Schwetzingen seine Jungs wieder in die Spur bringen: Trainer Andrej Klimovets (rechts) konnte in der zweiten Halbzeit dann einen Endspurt der TGS Pforzheim sehen und einen deutlichen Sieg feiern. Foto: Hennrich
Sport regional

TGS Pforzheim verpennt die erste Hälfte und dominiert dann deutlich

Pforzheim. Zwei unterschiedliche Hälften, ein klares Ergebnis: Handball-Drittligist TGS Pforzheim benötigte die Halbzeitpause im Spiel gegen die HG Oftersheim/Schwetzingen, um in der Bertha-Benz-Halle doch noch zu zeigen, dass das Team vor wenigen Spieltagen noch als heißer Aufstiegskandidat galt. 16:15 stand es nach 30 Minuten. Danach setzte sich die TGS plötzlich zügig ab, um einen 34:24-Sieg feiern zu können. ... mehr

Wieder bei der TGS dabei, aber noch lange nicht bei 100 Prozent: Evgeni Prasolov (rechts). Foto: Becker, PZ-Archiv
Sport regional

TGS Pforzheim verabschiedet sich aus Kreis der Drittliga-Aufstiegskandidaten

Zum Saisonendspurt in der 3. Handball-Bundesliga Süd geht der TGS Pforzheim die Kraft aus. Nach der klaren 24:35 (13:16)-Niederlage am Samstagabend beim TV Großsachsen dürfte sich die Mannschaft von Trainer Andrej Klimovets aus dem Kreis der Aufstiegs-Kandidaten verabschiedet haben, wenngleich bei fünf Punkten Abstand zu Platz eins und vier zu absolvierenden Spielen noch eine theoretische Chance besteht. ... mehr

Als achtfacher Torschütze glänzte Julian Rost gegen Mundenheim. Foto: Becker
Sport regional

TGS Handballer nun an Tabellenspitze

Pforzheim. Sechster Sieg in Folge und nach der Niederlage von Balingen/Weilstetten II bei Oftersheim/ Schwetzingen auch erstmals über den Spieltag hinweg Tabellenführer – eine solche Serie und eine solche Platzierung hatten die Handballer der TGS Pforzheim während ihrer bisherigen Zugehörigkeit zur 3. Liga Süd noch nie vorzuwiesen. Der 39:24 (21:10)-Erfolg gegen Schlusslicht VTV Mundenheim (Ludwigshafen) war nie in Gefahr, weil die Pforzheim nicht den Fehler machten, den Gegner auf die leichte Schulter zu nehmen. ... mehr