nach oben

TGS Pforzheim

Gegen die starke Abwehr von Dansenberg werden sich Patrick Zweigner (Mitte) und seine Mitspieler von der TGS Pforzheim ebenso reinhängen müssen wie hier im Spiel gegen Pfullingen. Foto: Becker, PZ-Archiv
Sport regional

Handball 3. Liga: Für TGS Pforzheim geht es jetzt sogar um Platz zwei

Pforzheim. Auf der Zielgeraden der Saison hat Handball-Drittligist TGS Pforzheim zunächst mit der Bekanntgabe des neuen Trainerstabes um Chefcoach Michael Rost die Weichen für die Zukunft gestellt. Jetzt geht es unter dem scheidenden Trainer Andrej Klimovets darum, sich gut aus der Runde zu verabschieden. 7:1 Punkte aus den letzten vier Begegnungen sind eine gute Bilanz, alle fünf Heimspiele im Jahre 2019 wurden gewonnen. Dabei wurde sogar Meister HSG Konstanz besiegt. Damit sicherten sich die Wartberger bereits drei Spieltage vor Schluss die Qualifikation für den DHB-Pokal. ... mehr

TGS-Keeper Sebastian Ullrich erwischte auch im Spiel gegen Neuhausen/Fildern einen Sahnetag. Foto: PZ-archiv, becker
Sport regional

3. Handball-Liga: TGS Pforzheim löst DHB-Pokalticket

Pforzheim/Neuhausen. Mit einem nie gefährdeten 37:31-Auswärtssieg beim TSV Neuhausen/Fildern sicherte sich die TGS Pforzheim drei Spieltage vor Saisonende in der 3. Handball-Liga die Teilnahme an der ersten Hauptrunde zum Pokal des Deutschen Handballbundes. Nachdem mit Ausnahme von Meister Kon-stanz, die bis dato vor der TGS liegenden Mannschaften am Wochenende alle patzten, hat sich nun eine Spitzengruppe aus fünf Mannschaften gebildet, die alle noch berechtigte Chancen auf die Vizemeisterschaft haben, vier Mannschaften punktgleich mit 34:20 Punkten, darunter die TGS auf Tabellenplatz fünf. ... mehr

Hängt sich voll rein: TGS-Spielmacher Yanez Kirschner (rechts). Foto: Becker/PZ-Archiv
Sport regional

TGS-Handballer müssen gegen Abstiegskandidat Neuhausen punkten

Pforzheim. Die TGS Pforzheim gastiert am Samstag beim TSV Neuhausen auf den Fildern: Kein leichtes Unterfangen, denn die MadDogs stemmen sich als 14. der Tabelle, das ist der erste Absteigerplatz, gegen den Abstieg. Wie 5:1-Punkte aus den letzten drei Spielen aufzeigen, recht ergiebig. Dies ist auch notwendig, weil mit den Wartbergern (Tabellenfünfter) sowie dem Spitzentrio HSG Konstanz, Rhein-Neckar Löwen II und TuS Dansenberg nur noch Topteams auf die Rot-Schwarzen warten. ... mehr

Auf dem Sprung: Yanez Kirschner (am Ball) schlüpft nach dem Ausfall von Florian Taafel in die Rolle des Spielmachers. Foto: PZ-Archiv, Becker
Sport regional

Gegner nicht unterschätzen: TGS Pforzheim muss gegen TV Willstätt ran

Pforzheim. „Um in der nächsten Saison mit Sicherheit im Pokal des Deutschen Handball-Bundes teilnehmen zu können, benötigen wir aus den restlichen fünf Spielen dieser Saison noch sechs Punkte“, so die Einschätzung von Wolfgang Taafel, dem Sportlichen Leiter der TGS Pforzheim, die derzeit mit 30:20 Zählern Platz fünf der Südgruppe der 3. Bundesliga einnimmt. Die ersten beiden davon sollen am Samstagabend im Heimspiel gegen den TV Willstätt gesichert werden. ... mehr

Symbolbild: dpa
Sport regional

Alexander Klimovets wechselt von der TGS zur SG Nußloch

Pforzheim/Nussloch. Wie sein Vater Andrei Klimovets wird auch Sohn Alexander am Saisonende die TGS Pforzheim verlassen. Der Rechtshänder wird zur SG Nußloch, Konkurrent der TGS Pforzheim in der 3. Liga Süd der Handballer, wechseln. Der Abgang kommt für die TGS nicht überraschend. Nachdem das Ende der Zusammenarbeit mit dem Trainer beschlossen war, hatte sich auch abgezeichnet, dass der Junior gehen würde. ... mehr

In Schieflage geriet die TGS Pforzheim, hier mit Roy James, im Hinspiel gegen Heilbronn. Das soll im Rückspiel anders werden. Foto: Becker, PZ-Archiv
Sport regional

Handball 3. Liga: TGS Pforzheim hat mit TSB Horkheim Rechnung offen

Pforzheim. Im Verfolgerduell zwischen dem TSB Horkheim und der TGS Pforzheim gibt es am Samstag hüben wie drüben mehrere Gründe, in die Vollen zu gehen. Zum einen trifft mit den Heilbronnern die bisher zweitbeste Heimmannschaft auf die zweitbeste Auswärtsvertretung, zum anderen haben die Wartberger von der empfindlichen 22:33-Heimnieederlage her einiges gerade zu rücken. Zum dritten steht auch noch die Qualifikation für die Teilnahme am DHB-Pokal auf dem Spiel. Bei diesem Ziel sind die Pforzheimer (Rang 5, 27:15-Punkte) gegenüber den Heilbronnern (Rang 7, 26:18-Punkte) im Vorteil. ... mehr

Stolz präsentiert TGS-Abteilungsleiter Wolfgang Taafel Neuzugang Max Schwarz. Foto: PZ-Archiv/Baumann
Sport regional

Handball-Drittligist TGS Pforzheim holt Bundesligaspieler Max Schwarz

Pforzheim. Mit einer hochkarätigen Neuverpflichtung für die kommende Saison meldet sich die TGS Pforzheim zu Wort. Maximilian Schwarz wird vom Erstligisten SG BBM Bietigheim zum Pforzheimer Drittligisten wechseln. Schwarz ist in der Region kein Unbekannter. Er stammt aus Oberderdingen und spielte in der Jugend lange für die SG Pforzheim/Eutingen. ... mehr

Beim phänomenalen 32:30 gegen Tabellenführer HSG Konstanz hielt es TGS-Trainer Andrej Klimovets und Co. nicht mehr auf den Sitzen. Foto: Ripberger
Sport regional

TGS Pforzheim schafft Sensation gegen HSG Konstanz

Pforzheim. Die Spieler des Handball-Drittligisten TSG Pforzheim und die meisten der rund 900 Zuschauer im Hexenkessel Bertha-Benz-Halle sind am Samstagabend aus dem Häuschen gewesen: Der zuletzt 15-mal hintereinander siegreiche Tabellenführer HSG Konstanz musste nach einer 30:32-Niederlage die Heimfahrt an den Bodensee antreten. ... mehr