nach oben
16.12.2016

101-Jähriger Brite wegen Kindesmissbrauchs schuldig

Birmingham (dpa) - Ein 101-jähriger Mann ist von einem Gericht in Birmingham wegen Kindesmissbrauchs schuldig gesprochen worden. Dem Mann droht nun eine Haftstrafe. Das Strafmaß soll in der kommenden Woche verkündet werden. Er gilt als einer der ältesten Angeklagten der britischen Rechtsgeschichte. Der ehemalige Lastwagenfahrer soll zwischen 1974 und 1983 zwei Mädchen und einen Jungen in 30 Fällen sexuell missbraucht haben. Der Prozess kam ins Rollen, nachdem zwei der mutmaßlichen Opfer im vergangenen Jahr Anzeige erstattet hatten. Teilweise gestand der Mann die Taten ein.